Berufseignungstest

Online-Berufseignungstest für Fahrlehrerinnen und Fahrlehrer:

MOVING bietet einen DIN-geprüften Online-Berufseignungstest für Interessenten an, die den Fahrlehrerberuf erlernen möchten.

Diesen hat MOVING in Zusammenarbeit mit der BAGFA e.V. und HR-Diagnostics entwickelt und bietet die Möglichkeit Ihre Fähigkeiten und Eignung auf die alltäglichen Tätigkeiten und Arbeitsbedingungen von Fahrlehrer:innen testen zu lassen.

Auch Interessenten, die die Zugangsvoraussetzungen zur Ausbildung nach aktuellem Stand des Fahrlehrergesetzes nicht erfüllen, bietet der Gesetzgeber die Möglichkeit ihre Qualifikation unter Beweis zu stellen. Der MOVING Berufseignungstest zielt darauf ab, hierfür die geeignete Grundlage zu schaffen.

Hierbei wird in dem etwa einstündigen Test besonderer Wert auf folgende Punkte gelegt:

  • Allgemeine Intelligenz
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Bearbeitungsgeschwindigkeit
  • Gewissenhaftigkeit
  • Emotionale Stabilität
  • Verträglichkeit
  • Integrität
  • Soziale Kompetenz
  • Kundenorientierung
  • Offenheit für Erfahrungen
  • Berufliche Leistungsmotivation

Weitere Informationen enthält unsere Broschüre zum Berufseignungstest für Fahrlehrer. Zur Abnahme der Tests sind ausschließlich die Prüforganisationen berechtigt. 

 

Bestellen Sie hier Ihren Testzugang zum Berufseignungstest! 

 

Fragen und Antworten zum Berufseignungstest:

1. Wer kann den Test bestellen?

Test können von Privatpersonen im juristischen Sinne, oder einer vertretenden Fahrschule/Ausbildungsstätte bestellt werden.

2. Wie läuft das Verfahren im Allgemeinen ab?

  • Der Kunde interessiert sich für den Berufseignungstest und sendet eine Bestellanfrage per E-Mail an MOVING. In dieser E-Mail müssen alle erforderlichen Informationen angegeben werden.
  • Nach Erhalt der Bestellanfrage erstellt MOVING eine Rechnung, die dem Kunden zugesandt wird. Gleichzeitig teilt MOVING dem Kunden die Kontaktdaten der ausgesuchten TÜV oder DEKRA Niederlassung mit.
  • Sobald MOVING den Zahlungseingang der Testgebühren verbucht hat, wird der Zugangscode für den Berufseignungstest erstellt. Dieser Code ist essenziell für die Durchführung des Tests und wird direkt an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der zuvor gewählten TÜV oder DEKRA Niederlassung gesendet.
  • In der Zwischenzeit, während die administrativen Prozesse ablaufen, könnte der Kunde bereits proaktiv den Kontakt zu der ausgesuchten Prüforganisation (TÜV oder DEKRA) aufnehmen, um einen Termin für die Durchführung des Berufseignungstests zu vereinbaren.
  • Am Tag der Testdurchführung präsentiert der Ansprechpartner von TÜV oder DEKRA dem Kunden den Zugangscode. Mit diesem Code kann der Kunde den Online-Berufseignungstest beginnen. Der Test wird an einem onlinefähigen Gerät durchgeführt, welches vor Ort zur Verfügung gestellt wird. Die Benutzung von Mobiltelefonen oder anderen Hilfsmitteln während des Tests ist verboten. Sollten derartige Vorfälle auftreten, ist die Prüforganisation berechtigt, den Test im Notfall abzubrechen. In einem solchen Fall wird keine Rückerstattung der an MOVING gezahlten Gebühren vorgenommen.
  • Der Test dauert 60-70 Minuten. Ergebnisse sind direkt nach Abschluss verfügbar und werden nach Voranmeldung zugesandt.
  • Die Kosten für den MOVING Berufseignungstest betragen 150 €. Zusätzlich entstehen weitere Kosten bei TÜV oder DEKRA.

3. Wie mache ich den Termin mit dem TÜV oder DEKRA?

MOVING sendet dem Kunden zusammen mit der Rechnung die Kontaktdaten der ausgewählten TÜV- oder DEKRA-Niederlassung per E-Mail. Der Kunde kontaktiert den angegebenen Ansprechpartner und vereinbart einen Termin für die Absolvierung des MOVING-Berufseignungstests für Fahrlehrer.

Unsere Partner:

  • TÜV SÜD (Heilbronn)
  • TÜV SÜD (Freiburg)
  • TÜV SÜD (Ingolstadt)
  • TÜV Hessen (Frankfurt am Main)
  • TÜV Rheinland (Köln)
  • TÜV NORD (Oldenburg)
  • DEKRA Automobil GmbH (Neubrandenburg)
  • DEKRA Automobil GmbH (Schwerin)
  • DEKRA Automobil GmbH (Magdeburg)
  • DEKRA Automobil GmbH (Potsdam)

4. Was kostet der Berufseignungstest?

Die Kosten für den MOVING Berufseignungstest (eimaliger Testzugang) betragen 150 €. Zusätzlich entstehen weitere Kosten bei TÜV oder DEKRA.

5. Darf ich den Test wiederholen?

Ja, aber erst in einem Jahr.

6. Wie kann ich mich auf den Test vorbereiten?

Für die Testvorbereitung empfiehlt sich das Üben mit kostenlosen Online-Tests, um Logikfragen zu trainieren, während persönliche Einstellungsfragen ehrlich beantwortet werden sollten. Die Vorbereitung auf den Intelligenzteil kann durch Fachliteratur und Online-Ressourcen unterstützt werden, wobei in anderen Testbereichen wie emotionaler Stabilität authentische Antworten gefragt sind, ohne dass diese vorher geübt werden können. MOVING bietet kein Material an.

7. Ist der Test durch die Straßenverkehrsämter und Führerscheinstellen anerkannt um eine Ausnahmegenehmigung zur Fahrlehrerausbildung nach § 54 FahrlG. Zu erwirken (Fahrlehrer ohne vorherigen Berufsabschluss zu werden)?

Das kommt darauf an. Bildungsfragen sind Ländersache und unser Test fällt in die Zuständigkeit der Landkreise. Das heißt, wir haben mehr als 800 unterschiedliche Kreisbehörden, die über jeden Einzelfall entscheiden. Wir möchten Sie bitten, sich vor der Bestellung zum Test für Fahrlehrer:in ohne Berufsabschluss bei Ihrer zuständigen Kreisbehörde zu informieren. Hinzukommt, dass ein Testergebnis nicht mehr als eine Empfehlung für die Sachbearbeiter vor Ort darstellt. Auch ein positives Testergebnis berechtigt nicht automatisch zur Zulassung zur Fahrlehrerausbildung nach § 54 FahrlG.