Ziele

MOVINGs Anspruch ist es, mit Hilfe der Produkte und Dienstleitungen seiner Mitglieder einen eigenen, wesentlichen Beitrag zu leisten zur deutlichen Verringerung der Zahl an Getöteten und Verletzten, die Jahr für Jahr im Straßenverkehr zu beklagen sind, sowie zur Erhöhung der Verkehrssicherheit durch

  • weitergehende Professionalisierung der Fahrerlaubnis-Ausbildung in allen Führerschein-Klassen,
  • weitergehende Professionalisierung der Fahrlehrer-Ausbildung,
  • Förderung von Verkehrserziehung in Kita und Schule.

 

Näheres über die Arbeit des Verbandes finden Sie hier.

 

MOVING-Satzung

§ 2 Zweck

 

“Zweck des Vereins sind die Förderung von Erziehung und Bildung sowie Unfallverhütung in den Bereichen Verkehrssicherheit, Verkehrsschulung und Verkehrserziehung nebst dem damit verbundenen Ausbildungs- und Prüfungswesen in Europa und weltweit.

 

Der Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht durch die Verbreitung des Fachwissens aus Wissenschaft und Forschung mit dem Ziel der weiteren Professionalisierung der Verkehrserziehung und -ausbildung, durch die Initiierung des Austauschs zwischen Organisationen, Unternehmen, Verbänden, Politik und Verwaltung, z. B. mittels Durchführung von themenbezogenen Kongressen sowie durch die Unterstützung von Maßnahmen in den Bereichen Verkehrssicherheit, Verkehrsschulung und Verkehrserziehung, beispielsweise durch die Auslobung von Preisen für Projekte.”